Kamenzer Straße

Von: aldo@web.de
Am: 13.08.2007  08:58:51

Die Dresdner Neustadt, das ist Schmutz, Müll, Hundekot, beklebte und beschmierte Häuser und mit dem Alaunpark die wahrscheinlich größte Hundetoilette Dresdens. Buchstäblich alles wird in diesem Stadtteil beschmiert, beklebt oder anderweitig beschädigt, dieser Vandalismus wird hier als Lebensart bezeichnet. Ein kleiner Fleck in diesem schmutzigen Chaos wird nun zum Heiligtum erklärt, aber nicht, weil dort alles anders wäre – nein, da soll ein Parkhaus gebaut werden. Ja, richtig, etwas für Autos! Nun ist es ja nicht so, dass man als Neustädter generell keine Autos mag. Es geht um die Autos der anderen! Man will unter sich bleiben und weiß genau, dass die Parkplatznot und die Angst vor Beschädigungen Nicht-Neustädter davon abhalten, in dieses Viertel zu ziehen. Wenn es nur um die Lebensqualität ginge, wäre nicht zu verstehen, warum man diese in der Neustadt sucht!


 


Zugehörige Beiträge:

Kamenzer Straße
    Hilfe!   (24.01.08)
    Re : Kamenzer Straße   (07.05.08)