Was lange währt, wird gut?

Von: Redaktion
Am: 03.12.2002  23:06:11

Die Bewohner der Sebnitzer Straße hatten in den vergangenen Monaten einiges auszustehen: Erst wurde die Straße tief aufgebuddelt, dann folgte ein hochwasserbedingter Baustopp von mehreren Wochen. An der Fertigstellung wurde daraufhin mit Hochdruck gearbeitet, unüberhörbar auch nach Sonnenuntergang und an den Wochenenden. Nun, wo die Baumaßnahmen abgeschlossen sind, bleibt die Frage, ob sich der ganze Aufwand wirklich gelohnt hat. Zwar stehen jetzt Bäume auf der Sebnitzer Straße, doch praktische Vorteile offenbart die Umgestaltung eigentlich nicht. Die Fußwege sind breiter, werden aber durch Autos zugeparkt. Auf einem Teil der Straße entstand ein platzartiger Aufenthaltsbereich, der in dieser Größe wohl kaum gebraucht wird. Und schließlich gibt es die neuen, optisch unauffälligen Abfallcontainer unter der Erde, die ästhetisch jedoch nur dann befriedigen, solange der Müll darin landet, und nicht daneben.

Die Sebnitzer Straße nach der Umgestaltung – sagen auch Sie Ihre Meinung!





Zugehörige Beiträge:

Was lange währt, wird gut?
    Sebnitzer Strasse   (06.12.02)
        Katja   (10.12.02)
            einkaifstaschen?   (11.12.02)
                Ein...Taschen   (12.12.02)
                    Nicht nur die Planer sind es   (18.12.02)
                    RE:Ein...Taschen   (23.04.03)
                Lösungsvorschläge   (01.05.03)
        Stadtplanungsamt DD-Schilda   (15.11.03)
    sebnitzer straße   (14.02.03)
        Parkplätze   (22.09.05)