Nach Seifhennersdorf

Von: Redaktion
Am: 07.04.2004  09:55:51

Wenn der Ortsbeirat Neustadt eine Empfehlung einstimmig ausspricht, ist die Tatsache an sich schon bemerkenswert. Noch dazu, wenn es sich um einen so unorthodoxen Vorschlag handelt, wie die neue Erschließungsstraße zwischen Görlitzer und Kamenzer Straße "Nach Panama" zu benennen, frei nach der Geschichte von Kinderbuchautor Janosch und mit konkretem Hinweis auf den Abenteuerspielplatz "Panama", an dem die Straße unmittelbar vorbeiführt. Doch die übergeordneten Verwaltungsebenen, angefangen bei der "Arbeitsgruppe Straßennamen" (bestehend aus Mitgliedern verschiedener städtischer Ämter, dem Stadtmuseum, der Gleichstellungsbeauftragten und dem Presseamt Dresden), über die sogenannte "Ämterrunde" bis hin zum Stadtrat, entschieden anders. Schließlich ginge es auf der neuen Straße ja nicht nach Panama, und der Spielplatz selbst würde bei weitem noch nicht lange genug existieren, um mit einem Straßennamen geehrt zu werden. Stattdessen wurde dem Konzept gefolgt, wonach die Straßen in der Äußeren Neustadt vorrangig nach Orten im ostsächsischen Raum benannt werden sollen.

Nach Panama oder Seifhennersdorf? Was wäre der bessere Name für die neue Straße? - Sagen auch Sie Ihre Meinung!





Zugehörige Beiträge:

Nach Seifhennersdorf
    FIASKO   (14.04.04)
        nebensächliches dazu   (22.05.04)
    wohin?   (14.04.04)
    selber machen   (17.04.04)
        jaaa!   (23.04.04)
    Schade ...   (27.04.04)
    panama   (28.04.04)
    Straßenname "nach Panama"   (10.05.04)
    ???   (10.05.04)
    panama statt provinz   (11.05.04)
    administrative Entscheidungen   (21.05.04)
        Arbeitsgruppe Straßennamen   (26.05.04)
            Neu-Stadträte?!   (27.05.04)
        ab nach panama   (16.07.04)
    günter starke   (05.06.04)
    günter starke   (05.06.04)
        günter starke günter graf   (09.06.04)
    RE:Nach Seifhennersdorf   (09.06.04)
    Kreativität   (27.08.04)