Reif für die Insel(n)

Von: Redaktion
Am: 15.07.2004  12:01:49

Eine große der „Inseln“ ist der Königsbrücker Platz. Bands werden auf dem neuen Spielplatz bis Mitternacht aufspielen, eine internationale Künstlergruppe um Daniela Flosz wird hier aus Baumstämmen Skulpturen hauen. Ein Lampionumzug, Hofkino, Puppentheater und Lebendschach gibt es auf dem Festgelände. Das umfasst den ganzen Hecht, vom Bischofsplatz bis oben zur Buchenstraße. Auf die Turmhöhen von St. Pauli wird mit Seil und bergsteigerischer Anleitung geklettert werden können. Gastrostände, Hofbewirtungen, eine amerikanische Versteigerung und ein großer Flohmarkt in der Fichtenstraße runden das Spiel- und Straßenmarktgeschehen an den zwei Tagen ab.
Weitere Ideen, Anregungen und Angebote sind gefragt. Alle Mitmacher und Spender, die sich bis zum 28. Juli melden, werden in einem Festprogramm aufgeführt. Für die notwendigen Mittel zur Gesamtorganisation des Festes, Geld- und Sachspenden, Gutscheine und Hilfsleistungen, werden Sponsoren animiert, sich reichlich zu outen. Und an den Wettermacher geht die Bitte, dann Ende August für schönes Wetter zum Gelingen der Fete zu sorgen. (Bäu)

„Inseln im Hecht 2004“: 28. und 29. August,
Koordination: TheaterRuine St. Pauli e.V. im Club Hecht, Hechtstraße 32,
Tel. 656 78 20, Fax: 272 14 66, Ansprechpartner: Hans-Ulrich Staemmler, Funk 0172-408 50 87,
eMail: hu.staemmler@web.de





Zugehörige Beiträge:

Reif für die Insel(n)
    Inseln im Hecht   (11.08.04)
    Insel(n) im Hecht   (26.08.04)